News

OMQ in FP7 Projekt der EU

Nach dem Abschluss der ersten Projektphase der Zusammenarbeit mit dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) wurde OMQ von diesem in ein Konsortium zur Erforschung einer Text-Verständnis-Anwendung berufen.

Damit reiht sich die OMQ GmbH in eine Liste von namhafter Forschungseinrichtungen sowie Partnern aus der Wirtschaft ein. Finanziert durch das FP-7 Forschungsprogramm (Seventh Framework Programme for Research) der Europäischen Union ist es Aufgabe der industriellen Partner, Normen und Anforderungen zu schaffen. Dem Konsortium gehören neben der OMQ GmbH, die Universität Heidelberg (Ruprecht-Karls-Universität), das DFKI, die BAR ILAN University, die ALMA WAVE SRL, die Bruno Kessler Foundation, NICE systems ltd. an.

Für die OMQ geht es im Projekt besonders darum den Erkenner, der für das Identifizieren von Schlüsselwörtern unerlässlich ist, zu verbessern.

Die OMQ GmbH ist somit richtungsweisend an der Weiterentwicklung von neuesten Technologien beteiligt, die neue Impulse in den bestehenden Markt geben.