Service Software macht studieren einfacher

Überblick

Branche: öffentliche Einrichtung

Kunde seit: November 2013

Region: Europa

Mitarbeiter: ca. 26.000

Kurze Vita:
Die Eth Zürich ist eine technisch-naturwissenschaftliche universitäre Hochschule mit namhaften Absolventen wie beispielsweise Albert Einstein.

Der OMQ self service und das OMQ plug-in im Einsatz

Die ETH Zürich gehört zu den zehn besten Universitäten weltweit im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich. Die Hochschule wurde 1855 gegründet und zählt aktuell rund 18.500 Studierende aus über 110 Ländern davon 4000 Promovierende. Einige der berühmtesten Absolventen waren beispielsweise Albert Einstein und Georg Cantor. Intern forschen und unterrichten derzeit über 500 Professorinnen und Professoren. Das OMQ plug-in und der OMQ self service dienen als fachbereichsübergreifende Lösungen für das interne Wissensmanagement der ETH Zürich.

Umsetzung

Neben der Vor-Ort-Installation des OMQ plug-in und OMQ self service wurde das OTRS plug-in eingerichtet. Mittels des webbasierten Ticketsystems OTRS können sämtliche Anfragen erfasst, klassifiziert, gespeichert und leicht weiterverarbeitet werden. Demzufolge werden die Tickets anhand verschiedener Daten der Anfrage und der Formularinteraktion an den richtigen Ort automatisch gesteuert, egal ob die Bearbeitung intern bei den Informatikdiensten oder bei den Departments liegt. Die OMQ Produkte unterstützen die internen Prozessabläufe. Somit erleichtert der sogenannte Smart Desk den Mitarbeitern und Studierenden Fragen und Probleme der Informatikdienstleistungen der ETH Zürich, wie z. B. E-Mail, Groupware, Webdienste, Technische Probleme in Hörsälen, Multimedia, Einrichtungen oder für Installation wichtiger Applikationen, zu beantworten. Jede Anfrage der Mitarbeiter und Studierenden wird automatisiert. Das OMQ plug-in wertet den eingegeben Text aus und präsentiert direkt Lösungsvorschläge oder Tipps in Echtzeit.


Noch mehr Case-Studies unserer Kunden finden Sie hier: