Pressemitteilung Sven Engelmann und BMWi

Sven Engelmann, einer der beiden Geschäftsführer der OMQ GmbH, wird zum Mitglied des Beirats für Fragen des gewerblichen Mittelstands und der freien Berufe der 19. Legislaturperiode beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie ernannt. Durch seine Tätigkeit im Mittelstandsbeirat soll der Blick von Minister Peter Altmaier für die Lage und die Interessen des Mittelstands in Deutschland geschärft werden. Der Mittelstandsbeirat hat die Aufgabe zu den strukturellen Veränderungen im mittelständischen Wirtschaftsbereich zu beraten. Alle aktuellen Einflüsse auf die wirtschaftliche Situationen von KMU Unternehmen werden darüberhinaus vom Mittelstandsbeirat analysiert.
Link zu den Mitgliedern des Beirates

Uns ist es wichtig, dass die Wirtschaft enger mit der Forschung zusammenarbeitet.“, so Engelmann. „Außerdem sehen wir viele vertane Chancen in der Digitalisierung von öffentlichen Einrichtungen. Hier wollen wir gern den nötigen Input liefern.


Beirat mit Peter Altmeier


Zur OMQ GmbH:

Das 2010 gegründete Berliner Technologieunternehmen, gilt als eines der führenden Entwickler für Künstliche Intelligenz -basierte Support und Service Software. Die intelligente Wissensdatenbank erkennt die Bedeutung von Kundenanfragen und beantwortet diese automatisch in Echtzeit. Die modernen Systeme finden den Einsatz in Unternehmen in allen Wirtschaftszweigen. Unzählige E-Commerce und Handelsunternehmen, die Deutsche Bahn und weitere Vertreter aus dem Transportwesen, Software Hersteller, Versicherungen bis hin zu renommierten Hochschulen setzten bei der Digitalisierung des Kundenservice auf die Lösungen von OMQ.

Die Technologie aus dem Bereich NLU (Natural Language Understanding) ist aus einem länderübergreifenden Forschungsprojekt von israelischen, italienischen und deutschen Forschungseinrichtungen entstanden. Die Künstliche Intelligenz wurde mit neuesten Forschungsergebnissen kontinuierlich weiterentwickelt und beantwortet mittlerweile Serviceanfragen in 32 verschiedenen Sprachen.