zur Blogübersicht

Wie wir Ihre Organisation/Ihr Unternehmen in der Corona-Krise unterstützen können, Fragen zu beantworten

Das neuartige Coronavirus breitet sich weltweit aus und ist auch in Deutschland nicht mehr aufzuhalten. Nicht nur das soziale Leben aller Menschen liegt still, auch die Wirtschaft muss nun heftige Einbußen hinnehmen und hat mit den weltweiten Auswirkungen zu kämpfen. Um Unternehmen in dieser Zeit zu unterstützen, stellen wir kurzfristige und unverbindliche Hilfe für Kundenservices bereit.

Für einige Unternehmen und Organisationen bedeutet die aktuelle Situation einen totalen Stillstand und für andere eine komplette Überforderung aufgrund steigender Nachfrage und gleichzeitigem Personalmangel. Viele Unternehmen und Einrichtungen müssen nun immer wieder die gleichen Fragen beantworten. Die automatische Beantwortung von Fragen, kann den Unternehmen oder Einrichtungen wenigstens soweit helfen, dass sie sich darum nur noch minimal kümmern müssen.

Auch wir sind der Empfehlung gefolgt, unsere Mitarbeiter ins Homeoffice zu schicken, um der Verbreitung des Virus entgegenzuwirken. Somit können wir weiterhin unsere Kunden dabei unterstützen, ihren Kundenservice zu optimieren. In unserem Fall ist das leicht umzusetzen, da unsere Mitarbeiter auch zu Hause am Computer arbeiten können. Wir verstärken zudem unseren eigenen Service, um für unsere Kunden sofort da zu sein.

Andere Branchen können Homeoffice leider nicht so gut umsetzen oder sind hierauf nicht vorbereitet. Wie geht man mit Lücken im Personal um, die aufgrund von Krankheit oder familiären Verpflichtungen entstehen können?

Wie können Softwarelösungen hierbei helfen

Durch die Umstellung auf Heimarbeit sind nun viele digitale Dienste gefragt: Messenger- und Videochat-Anwendungen sind nötig, um die unternehmensinterne Kommunikation so gut wie möglich aufrechtzuerhalten. Dies ist bei vielen Unternehmen keine große Veränderung, doch umso mehr braucht man Strategien, um die Kundenkommunikation optimal fortzuführen.

Einen guten Weg, in der jetzigen Situation Kundenanfragen zu beantworten, hat Userlike mit seiner Live-Chat-Anwendung geschaffen. Damit Servicemitarbeiter auch im Homeoffice arbeiten können, beantworten sie Anfragen anstatt im Callcenter nun ganz einfach im Chat. Dieser ist für Servicemitarbeiter auch von zu Hause aus nutzbar. Als Partnerunternehmen leiten wir von OMQ Sie gerne an Userlike weiter.

Warum Automatisierung Ihre Mitarbeiter gezielt unterstützen kann

Der entscheidende Vorteil ist, dass durch den Einsatz einer Künstlichen Intelligenz ein Großteil des manuellen Aufwands entfällt. Wiederkehrende Kundenanfragen werden rund um die Uhr automatisch beantwortet, dadurch werden die Mitarbeiter entlastet und können sich um komplexe Anliegen kümmern.

Dadurch, dass unsere Lösung Out-of-the-Box funktioniert, können wir den Beantwortungsprozess von einem zum anderen Tag unterstützen und automatisieren.

OMQ graph: Effects of the Corona crisis on customer service

Wie in der Grafik sichtbar, sinkt die Produktivität für die manuelle Beantwortung von Fragen. Zuerst wurden Callcenter geschlossen, um Mitarbeiter vor der Ansteckung zu schützen, weswegen sie nun von zu Hause aus arbeiten. Bereits an diesem Punkt lohnt es sich, auf KI-Lösungen zurückzugreifen, um Produktivitätseinbußen entgegenzukommen. Nachfolgend verschärft sich die Situation noch weiter, da ein zunehmender Teil von Mitarbeitern aufgrund familiärer Verpflichtungen nicht mehr arbeiten kann oder im späteren Verlauf erkranken wird.

Mithilfe unserer verschiedenen Anbindungen ist es möglich, alle Servicekanäle zu unterstützen. Somit kann Ihre Kundenkommunikation über E-Mail, Kontaktformular und ein intelligentes FAQ automatisiert werden. Dabei werden Ihre Mitarbeiter entlastet, da die KI einen großen Anteil der Fragen in Echtzeit beantwortet. Darüber hinaus bieten wir einen Chatbot an, der in Kombination mit dem Live-Chat von Userlike angebunden werden kann.

Wie wir Ihnen kurzfristig helfen können

Um in dieser wirtschaftlich schweren Zeit besonders sensibel auf die Bedürfnisse anderer Unternehmen zu reagieren, haben wir intern umstrukturiert, um die Integration noch kurzfristiger zu ermöglichen. Dadurch verläuft der gesamte Prozess von der ersten Kontaktaufnahme bis zur endgültigen Implementierung der OMQ-Anwendungen noch schneller:

Tag 1

  • Sie kontaktieren uns und wir antwortet Ihnen innerhalb von einer Stunde
  • Wir vereinbaren mit Ihnen eine Web-Demo, um Sie ins System einzuführen (Dauer: 20 Minuten)

Tag 2

  • Mit unserer Unterstützung implementieren Sie unsere Software auf Ihrer Website (Dauer: 15 Minuten)
  • Gemeinsam mit einem OMQ-Mitarbeiter füllen Sie die Datenbank (Dauer: zwischen 4-8 Stunden)

Ab Tag 3

  • Die OMQ-Software beantwortet einen Großteil Ihrer Anfragen automatisch
  • Das System lernt die Sprache des Kunden und beantwortet Anfragen immer präziser

Wenn Sie noch weitere Fragen haben, dann kommen Sie gerne auf uns zu. Wir freuen uns auf Sie und bleiben Sie gesund! :)